weather-image
23°

In der Gemeinde Coppenbrügge können Flüchtlinge ab 1. Oktober auf Ein-Euro-Basis arbeiten

Im Dienst der Allgemeinheit

Coppenbrügge (eaw). Die Zahl der Flüchtlinge wird in der Gemeinde Coppenbrügge bis zum Ende des Jahres auf knapp 100 steigen. Nach Angaben der Verwaltung gibt es keine Probleme, auch die weiteren Asylbewerber angemessen unterzubringen. Ein Teil von ihnen darf ab Donnerstag, 1. Oktober, gemeinnützig arbeiten.

veröffentlicht am 30.09.2015 um 18:27 Uhr
aktualisiert am 07.10.2015 um 17:26 Uhr

270_008_7777380_lkcs104_ist_0110.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt