weather-image
14°

Das Flüchtlingslager in Idomeni wirft viele Fragen auf / Ein Bericht von der griechisch-mazedonischen Grenze

Im Camp der Gestrandeten

Hameln/ Idomeni. Im Morgengrauen haben sich Dewezet-Chefredakteurin Julia Niemeyer und Chefreporter Ulrich Behmann am Freitag in Hameln aufgemacht. Das Ziel ist Idomeni, das 100-Seelen-Dorf an der griechisch-mazedonischen Grenze. Fluchtpunkt für Tausende. Niemeyer und Behmann suchen nach Antworten auf eigene Fragen – und auf die Fragen unserer Leser. Bei ihrer Ankunft scheint alles ruhig zu sein.

veröffentlicht am 11.04.2016 um 08:16 Uhr
aktualisiert am 25.04.2016 um 15:15 Uhr

270_008_7856908_hin117_2sp_ube_1104.jpg

Autor:

Julia Niemeyer und Ulrich Behmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt