weather-image
17°

Vor Gericht: Vier Monate Freiheitsstrafe für Bückeburger / „Setzt die Unterkünfte in Brand“

Hetze gegen Flüchtlinge

Bückeburg. Menschen, die Flüchtlingen das Leben zusätzlich schwer machen, gibt es nicht nur im Osten Deutschlands, sondern auch in Bückeburg. Wegen Volksverhetzung und öffentlicher Anstiftung zu Straftaten hat das Amtsgericht jetzt einen 23-Jährigen zu einer viermonatigen Freiheitsstrafe verurteilt, ausgesetzt zur Bewährung. Hinzu kommen 500 Euro Geldbuße.

veröffentlicht am 09.09.2015 um 14:03 Uhr
aktualisiert am 15.09.2015 um 16:32 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt