weather-image
16°

Initiative von Hannelore Niemeyer kommt bei Flüchtlingen gut an

Handarbeit gegen die Langeweile

Hameln. „Die Flüchtlinge in der Linsingen-Kaserne müssen doch ganz viele Langeweile haben“, dachte sich Hannelore Niemeyer aus Hemeringen und brauchte nicht lange zu überlegen, um aktiv zu werden. Seit sie mithilfe des DRK in der Linsingen-Kaserne einen Handarbeitskurs eingerichtet hat, wird dort einmal in der Woche fleißig gestrickt, gehäkelt und gestickt. Waren es beim ersten Mal nur acht Teilnehmerinnen, kamen in der zweiten Woche bereits rund 15 Frauen, Mädchen und auch Kinder, um Schals, Waschlappen und kleine Deckchen anzufertigen. Das Material hatte Hannelore Niemeyer aus ihren eigenen Beständen mitgebracht; außerdem auch Spielzeug, das sie von drei Familien aus Hemeringen erhalten hatte. „Sie glauben gar nicht, wie das hier weggeht! Das wird hier alles dringend benötigt“, schildert die 71-jährige ehemalige Finanzbuchhalterin die Nachfrage. Und reichlich Stoff habe auch die Firma Wollweber gespendet.

veröffentlicht am 09.11.2015 um 15:56 Uhr
aktualisiert am 10.11.2015 um 19:44 Uhr

270_008_7791582_DSC_1892.jpg

Autor:

Wolfhard F. Truchseß


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt