weather-image
16°

Wohnungen für Flüchtlinge: Jetzt benötigt – in zehn Jahren leer?

„Die werden schon hierbleiben“

Hameln. 240 Wohneinheiten für Flüchtlinge und einheimische Bedürftige will die Stadt Hameln in den nächsten Jahren schaffen, und kalkuliert dafür 16 Millionen Euro zusätzlich ein. Viel Geld für Wohnungen, von denen noch vor zwei Jahren gesagt wurde, man würde sie nicht brauchen.

veröffentlicht am 25.02.2016 um 18:25 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:36 Uhr

270_008_7839718_hm101_dpa_2602.jpg
Wiebke Kanz

Autor

Wiebke  Kanz Reporterin (in Elternzeit) zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt