weather-image
16°

Von der Kurzzeitpflege zur Flüchtlingsunterkunft: Im ehemaligen DRK-Haus leben sieben Frauen und 14 Kinder

„Alles funktioniert reibungslos“

Hessisch Oldendorf. Für 1,2 Millionen Euro wurde die DRK-Kurzzeitpflege gebaut, am 1. Oktober 2013 eingeweiht und nach nicht ganz zwei Jahren wieder geschlossen. Seitdem ist der Landkreis Hameln-Pyrmont Mieter der Einrichtung: Untergebracht sind dort nun schutzbedürftige Flüchtlings-Frauen und Kinder.

veröffentlicht am 03.04.2016 um 14:12 Uhr
aktualisiert am 11.04.2016 um 15:42 Uhr

270_008_7853578_lkho101_Dana_0404.jpg

Autor:

von Karen KLages


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt