weather-image
23°

Im nächsten Quartal soll die Zahl um 69 steigen / Wohnungen gesucht

119 Flüchtlinge leben aktuell in der Gemeinde Aerzen

Aerzen. Das Wort des Jahres 2015 lautet „Flüchtlinge“, weil der Begriff stark im deutschen Wortschatz verankert sei und die zentrale gesellschaftliche Diskussion auf den Punkt bringe, begründete die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden ihre Entscheidung. Am Thema „Flüchtlinge“ kommen auch Rat und Verwaltung nicht vorbei und so wurden vom Flecken Aerzen in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Jugend und Sport, Senioren, Soziales und Kindergärten die neuesten Zahlen vorgestellt: Bis Mitte Dezember haben in Aerzen, Groß Berkel, Grupenhagen und Königsförde 19 Familien und 48 Einzelpersonen eine Unterkunft gefunden. Insgesamt sind dies 119 Menschen.

veröffentlicht am 21.12.2015 um 16:23 Uhr
aktualisiert am 20.01.2016 um 12:06 Uhr

270_008_7812627_lkae_2212_Fluechtlinge.jpg

Autor:

Sabine Brakhan


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt