weather-image
23°

Die zwei Seiten des Zustroms – wirtschaftlich betrachtet

100 Tage Flüchtlinge: Was das kostet! Was das einbringt!

Hameln. Die Aufnahme der Flüchtlinge kostet den Staat Milliarden von Euro. Von zehn Milliarden jährlich war bislang die Rede, auf der Basis von 800 000 Flüchtlingen. Inzwischen sind über eine Million Flüchtlinge in Deutschland, die genannten Kosten werden angezweifelt. Wir zahlen für Wohnraum, medizinische Versorgung und Integration in die Gesellschaft. Unbestritten ist aber auch, dass diese Menschen nicht nur eine wirtschaftliche Belastung sind, sondern auch ein Wirtschaftsfaktor. Die Dewezet hat recherchiert, wo in Hameln durch die Aufnahmeeinrichtung Linsingen-Kaserne Kosten entstehen und wo die Region profitiert. Vor 100 Tagen wurden dort die ersten Flüchtlinge untergebracht.

veröffentlicht am 14.12.2015 um 16:57 Uhr
aktualisiert am 16.12.2015 um 09:58 Uhr

Dana

Autor:

Dorothee Balzereit und Birte Hansen


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt