weather-image
15°

Zuschüsse zum Schülerrudern rückwirkend gestrichen / Gymnasien und Realschulen nicht rechtzeitig informiert

Stadt lässt Rudervereine im Regen stehen

Hameln (ni). Es war seit Jahrzehnten ein Geschäft auf Gegenseitigkeit: Die Gymnasien und Realschulen konnten im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften oder Sportkursen die Boote der beiden Hamelner Rudervereine nutzen. Im Gegenzug zahlte die Stadt an RCGH und RVW über 3000 Euro als Kostenerstattung für Materialverbrauch und Reparaturen. Jetzt hat die Stadt diese Vereinbarung aufgekündigt – rückwirkend zum 1. Januar und für die Schulen genauso überraschend wie für die Vereine.

veröffentlicht am 05.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 24.05.2013 um 13:41 Uhr

270_008_5537813_hm201_0506_2_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt