weather-image
16°

Willamowius kämpft vergeblich: Vakante Stelle des Fachbereichsleiters wird nicht wiederbesetzt

Schwarz-Grün bleibt beharrlich beim Nein

Hameln (HW). Die Sozialdemokraten und auch Stadträtin Gabi Willamowius legten sich mächtig ins Zeug, um die im Rathaus vakante Stelle des leiters im Fachbereich 3 (Bildung, Jugend und Kultur) schnellstmöglich erneut auszuschreiben und wiederzubesetzen. Sie forderten von Christdemokraten, Grünen und Unabhängigem eine „Kehrtwende“, doch die Mehrheitsgruppe blieb beharrlich bei ihrem Nein. Den amtierenden Fachbereichsleiter abzusetzen, sei eine Entscheidung der Verwaltungsspitze gewesen, argumentierte Gruppensprecher Claudio Griese (CDU). Und seine Stellvertreterin Ursula Wehrmann ergänzte: „Auch wegen der bevorstehenden Verwaltungsstrukturreform wäre es unsinnig, jetzt eine weitere Führungsfigur ins Boot zu holen. Und natürlich dürfen wir die prekäre finanzielle Situation der Stadt nicht außer Acht lassen.“ Die Fraktionschefin der Grünen betonte zudem, dass die Hamelner Schulleiter den Wunsch geäußert hätten, dass die einzelnen Abteilungen des Fachbereiches 3 wieder zusammengeführt werden müssten. Deshalb, und auch um weitere Personalkosten zu sparen, solle Stadträtin Willamowius auch die Fachbereichsleitung übernehmen.

veröffentlicht am 22.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 24.05.2013 um 13:39 Uhr

270_008_5585864_hm105_2106.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt