weather-image

Schulträgerschaft: Klarheit bis Jahresende?

Hameln-Pyrmont. Bleiben die weiterführenden Schulen in Hameln und Bad Pyrmont eine Angelegenheit der Städte oder geht die Verantwortung an den Landkreis? Mit einer Antwort auf diese Frage rechnet Landrat Tjark Bartels noch in diesem Jahr: „Ich sehe nicht, warum das Verfahren über 2014 hinauslaufen sollte“, sagte der Verwaltungschef des Kreises gestern. Sein Zeitplan: Zunächst wird nun ein Schulentwicklungsplan erstellt. Bis zum Spätsommer soll dieser stehen, hofft Bartels. Danach würde die Frage geklärt: „Wie kann die Schulträgerschaft künftig funktionieren?“ Dass Bartels auf eine Übergabe an den Landkreis hofft, ist seit längerem bekannt. Hamelns Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann ist dagegen, Bad Pyrmonts Bürgermeisterin Elke Christina Roeder spricht diplomatisch von einem „ergebnisoffenen“ Prozess.

veröffentlicht am 06.02.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 07.02.2014 um 11:22 Uhr

270_008_6909131_wb101_Humboldt_0702.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt