weather-image
23°

Fachkräfte-Woche 2019

Allerorten ist vom Fachkräftemangel die Rede: Rund 1,6 Millionen Stellen können nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) längerfristig nicht besetzt werden. Experten sprechen von einem zunehmenden Wachstumshindernis für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Fachkräftemangel - Welche Bereiche sind besonders betroffen?

Besonders  brisant ist die Situation im Bereich der Pflege, der Medizin, im Handwerk und in den technischen Berufen. Forscher des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln (IW) sagen voraus, dass sich in den kommenden Jahren vor allem in den ländlichen Regionen der Wettbewerb um Fachkräfte weiter verschärfen wird - allen voran in der Pflege. Angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft fehlt es an helfenden Händen.

Fachkräfte Woche 2019 - Diese Fragen beantworten wir in unserem Themenspecial

Doch wie kann die deutsche Wirtschaft das Problem lösen? Was können große Unternehmen und Mittelständler tun, um Fachkräfte zu binden? Wie lässt sich die Zuwanderung von Fachkräften fördern? Diesen und weiteren Fragen rund ums Thema „Fachkräfte“ beantworten wir in einem Themenspecial. Dabei kommen zahlreiche Experten unter anderem aus den Bereichen Pflege, Handwerk, IT  und dem Mittelstand zu Wort.

Themen wie „So gelingt ein Aufstieg ohne Studium im Handwerk“, „Warum kann der Pflegebereich zum Musterbeispiel für berufliche Integration werden?“, „Wieso bietet der Mittelstand mitunter interessantere Aufgaben als die großen Konzerne“ und „Wie integriert man den ‚nerdigen‘ Nachwuchs in die IT-Branche?“ werden umfangreich vorgestellt. Außerdem wird die Frage beantwortet, warum am Ende jeder einzelne gefordert ist, die Situation auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?