weather-image
15°

Landkreis steht Nutzung offen gegenüber

Linsingen-Halle bald frei für Sportler?

Hameln. Es sieht ganz danach aus, als könnte dem Wunsch vieler Sportvereine und auch des Seniorenrates, die alte Sporthalle auf dem Gelände der ehemaligen Linsingen-Kaserne zumindest übergangsweise nutzen zu können, Rechnung getragen werden. Fred Hundertmark, Vorsitzender des Kreissportbunds Hameln-Pyrmont, berichtete dem städtischen Ausschuss für Kindertagesstätten, Schulen und Sport von einem Gespräch mit Kreisrätin Petra Broistedt. Die bestätigt auf Anfrage: „Wir unterstützen den Sport“, fügt allerdings hinzu: „Wir werden aber keinen müden Euro investieren.“ Der Landkreis beabsichtigt bekanntlich, einen Teil des Kasernengeländes zu kaufen, um dort für die Elisabeth-Selbert-Schule einen Neubau zu errichten. Zu den Gebäuden, die vom jetzigen Eigentümer, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima), erworben werden sollen, gehört auch die alte Sporthalle. Auch die werde sicherlich abgerissen, da sie für den Schulsport nicht geeignet ist, so Broistedt weiter. Der Kauf werde vollzogen, wenn die Bima ein Altlastengutachten vorgelegt habe. Das soll laut Broistedt Anfang Dezember erfolgen – „danach kann es schnell gehen“. Die entsprechenden politischen Beschlüsse für den Umzug der Selbert-Schule sind gefasst, Geld über den Nachtrag bereitgestellt. Nun müsse die Politik noch darüber entscheiden, in welcher Form die Ausschreibung erfolgen soll, beispielsweise in Form eines Architektenwettbewerbs. Die Fertigstellung, so Broistedt, werde wenigstens drei Jahre benötigen, der Baubeginn nicht vor 2016 erfolgen. Ein Abriss könne allerdings schon im kommenden Jahr erfolgen – und im Sinne einer Übergangslösung könnte die alte Halle möglicherweise zunächst stehen bleiben, um sie den interessierten Vereinen und Institutionen zur Verfügung zu stellen.

veröffentlicht am 11.11.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2015 um 10:13 Uhr

270_008_7559741_hm306_Sporthalle_1211.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt