weather-image
30°

Die Zukunft hängt an dünnem Kabel

Breitband-Ausbau: htp-Geschäftsführer klärt offene Fragen

HESSISCH OLDENDORF. Wer zu spät kommt, für den wird es teuer. Oder er ist für Jahre vom digitalen Fortschritt abgehängt. Das wurde besonders deutlich, als htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann am Montag im KulTourismusForum vorstellte, wie der geplante Breitband-Ausbau in Hessisch Oldendorf bis 2022 ablaufen soll.

veröffentlicht am 11.09.2018 um 16:05 Uhr
aktualisiert am 11.09.2018 um 19:40 Uhr

htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann zeigt ein Stück der Glasfaser-Leitung, die beim Breitband-Ausbau zum Einsatz kommt. Der dünne, schwarze Teil reicht aus, um einen einzelnen Haushalt zu versorgen. Foto: jsp
Jens Spickermann

Autor

Jens Spickermann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?