weather-image
Deutscher Vize-Meister im CTIF der Jugendfeuerwehren

Jubel bei Möllenbeck-Krankenhagen

HUSUM/MÖLLENBECK. Jubel bei der Jugendfeuerwehr Möllenbeck-Krankenhagen. Jubel bei den mitgereisten Eltern, Fans und Förderern. Die Gruppe aus dem Klosterdorf hat erneut Geschichte geschrieben. Erstmals belegt sie Platz zwei beim Bundesentscheid im internationalen CTIF Wettbewerb und erlangt damit einen Startplatz für 2019 bei den Weltmeisterschaften in Luzern (Schweiz).

veröffentlicht am 02.09.2018 um 15:45 Uhr
aktualisiert am 02.09.2018 um 16:21 Uhr

EQZQ7883

Die Jugendfeuerwehr aus Oberneukirchen (Bayern) ging am Sonntag als Deutscher Meister im Bundesentscheid im internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerb vom Platz. Mit 1.051,80 Punkten ließ sie die Jugendfeuerwehren aus Möllenbeck-Krankenhagen (Niedersachsen) 1045,20 Punkte und die zweite Mannschaft aus Oberneukirchen 1043,0 Punkte auf Platz 2 und 3 hinter sich. Insgesamt traten 23 Jugendfeuerwehr-Mannschaften an der Nordseeküste in zwei Disziplinen gegeneinander an. Damit steht auch fest, dass die Jugendfeuerwehren aus Oberneukirchen und Möllenbeck-Krankenhagen die DJF im kommenden Jahr bei den Weltmeisterschaften in der Schweiz vertreten werden.

Der Internationale Jugendfeuerwehr-Wettbewerb setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Im feuerwehrtechnischen A-Teil ist eine Löschübung mit Hürden zu absolvieren. Der sportliche B-Teil ist ein 400-Meter-Staffellauf mit kleinen Aufgaben für die insgesamt neun Läufer.

Die Landessieger werden durch Landesentscheide ermittelt. Der Sieger erhält neben dem Titel „Deutscher Meister im Internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerb“ auch das Ticket zur Teilnahme an den Internationalen Jugendfeuerwehrbegegnungen im kommenden Jahr in Martigny in der Schweiz, ebenfalls die zweitplatzierte Mannschaft. Alle zwei Jahre treffen sich die besten Jugendfeuerwehr-Mannschaften des Weltfeuerwehrverbandes CTIF und messen sich im internationalen Vergleich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt