weather-image
15°
×

Zukunft der Konzerte gesichert

St. Kilian in Lügde: 4500 Euro für Reihe „Musik am Sommerabend“

LÜGDE. Der Bund fördert den Pastoralverbund Südlippe-Pyrmont mit 4500 Euro für die Konzertreihe „Musik am Sommerabend“ in der Lügder St.-Kilians-Kirche. Damit können die Konzerte auch in den Sommermonaten der nächsten Jahre stattfinden.

veröffentlicht am 21.08.2021 um 07:00 Uhr

Die Mittel stammen aus dem Soforthilfeprogramm „Kirchturmdenken. Sakralbauten in ländlichen Räumen: Ankerpunkte lokaler Entwicklung und Knotenpunkte überregionaler Vernetzung“, das Teil des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) ist.

Der heimische Bundestagsabgeordnete Christian Haase betont die Bedeutung der Bundesförderung für den ländlichen Raum: „Mit dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung fördern wir die Zukunftsfähigkeit ländlicher Regionen. Dazu gehören selbstverständlich auch das Kulturangebot und identitätsstiftende Bauwerke wie die denkmalgeschützte Kirche St. Kilian in Lügde, die älteste Kirchenanlage Ostwestfalens. Ich freue mich, dass auch kulturelle Veranstaltungen wie ,Musik am Sommerabend‘ aus diesen Bundesmitteln gefördert werden.“

Die Konzertreihe etabliert die Kirche St. Kilian als Ort des kulturellen Lebens in Lügde. Die Bundesförderung fließt in die Honorare der Musiker und trägt dazu bei, dass auch in den Sommermonaten der nächsten Jahre Konzerte in der St. Kilianskirche stattfinden werden. Die diesjährige Konzertreihe endet am 3. Oktober.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen