weather-image
×

Märchen im Museum machen Spaß

LÜGDE. „Schneewittchen“ und einige andere Märchen standen auf der Liste des Lügder Heimat- und Museumsvereins, als sie die Kinder in einer schummrigen Herbstwaldlichtung im Heimatmuseum begrüßten.

veröffentlicht am 26.11.2018 um 18:59 Uhr

26. November 2018 18:59 Uhr

LÜGDE. „Schneewittchen“ und einige andere Märchen standen auf der Liste des Lügder Heimat- und Museumsvereins, als sie die Kinder in einer schummrigen Herbstwaldlichtung im Heimatmuseum begrüßten.

Anzeige

Stilecht gekleidet verzauberten Martina Friese, Werner Friese, Christa Rüsenberg und Hans Juergen Leßmann die Kleinen, die sich mit ihnen auf der kleinen Lichtung versammelten, um den Taten der sieben Zwerge zu lauschen, die hinter den Bergen wohnten. Manchmal ging es dabei richtig gruselig zu, aber mit Unterstützung und seelischem Beistand von Puppe und den Großen blieben die Kinder ganz tapfer.

„Die Kinder hatten Spaß, und wir hatten Spaß“, fasste der Vereinsvorsitzende Werner Friese den Nachmittag zusammen und erklärte: „Wenn es noch mehr Kinder gibt, die sich bei uns in die Märchen- und Fabelwelt zaubern lassen möchten, werden wir das auch gerne wiederholen.“

Das könnte Sie auch interessieren...

yt



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.