weather-image
16°
×

Dieter Stumpe führt abends über den Mythenweg

In den Sonnenuntergang

LÜGDE. Auch wenn ein kleiner Teil des Lügder „Mythenweges“ aktuell wegen Forstarbeiten gesperrt ist (wir berichteten), so kann die Strecke dennoch abgegangen werden. Die von Lügde Marketing am 4. Juli angebotene Führung nutzt dafür eine alternative Route.

veröffentlicht am 29.06.2019 um 13:00 Uhr
aktualisiert am 02.07.2019 um 22:40 Uhr

Der Weg sei ein wahrhaft sagenhafter Ort. Zahlreiche Mythen und Legenden ranken sich um das Gebiet der Herlingsburg und entlang des Weges könne man diese an spannenden Sagenplätzen und aufschlussreiche Informationsstationen entdecken, heißt es in einer Mitteilung von Lügde Marketing. „Noch beeindruckender ist dieser Ort bei einsetzender Abenddämmerung“, sagt Dieter Stumpe, der die Führung übernehmen wird. „Die Sonne senkt sich und scheint durch die Bäume und die Tierwelt wird aktiv“, schwärmt der Kenner der Lügder Historie. An dieser einzigartigen Stimmung will Stumpe bei einer geführten Wanderung seine Gäste teilhaben lassen. Auf der rund fünf Kilometer langen Strecke berichtet er über die Geschichte der Herlingsburg und lässt die Sagen und Mythen dieses Ortes lebendig werden. Die Wanderung startet am Donnerstag um 18 Uhr am Wanderparkplatz am Hermannstal (Eschenbrucher Straße). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Erwachsene zahlen vor Ort eine Teilnahmegebühr von 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre können kostenlos teilnehmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen