weather-image
22°
×

Lügder Rat bringt Haushalt auf den Weg

Etat wurde abgesegnet

LÜGDE. Es bewahrheitete sich einmal wieder, dass eine gute Vorbereitung in den Fachausschüssen es den Ratsmitgliedern in der entscheidenden Ratssitzung leichter macht, sich abschließend auch über oft strittige Tagesordnungspunkte wie den Haushalt einig werden zu können. So auch in der Ratssitzung am Montag in Lügde, in der eher die unfassbaren Geschehnisse in Elbrinxen Raum einnahmen als eine Haushaltsdebatte.

veröffentlicht am 07.02.2019 um 19:00 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter

Es lag sicherlich auch an dem Vortrag des Kämmerers Hans-Jürgen Wigge, der für diesen positiven Haushalt von allen Fraktionsvorsitzenden Dank und Anerkennung auch für seine Mitarbeiter in Empfang nehmen konnte. Die entscheidenden Themen waren im Finanzausschuss vorberaten und entschieden worden, so beispielsweise die Investitionen für die Feuerwehr, die Erhöhung des Budgets für die Ortsbürgermeister wie auch das Einstellen der erwarteten Kosten für einen Kunstrasenplatz (wir berichteten). Und so, wie schon zuvor zufriedene Kommunalpolitiker im Finanzausschuss das Zahlenwerk einstimmig absegneten, entschieden sich in der Ratssitzung alle Mitglieder, den diesjährigen Etat mit einem Investitionsvolumen in Höhe von rund 4,2 Millionen Euro ohne Gegenstimmen auf den Weg zu schicken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen