weather-image
×

Erstmals veröffentlicht: Was die Biokartierung fürs Pumpspeicherkraftwerk im Lügder Naturschutzgebiet ergab

Das Mörth – ein Paradies für gefährdete Tiere

LÜGDE. Wäre es ab 2013 nach der Hochtief AG und dem Kreis Lippe gegangen, dann hätte der Baukonzern jetzt an die 60 Hektar Landschaft im und am Mörth im Schwalenberger Wald versiegelt. Doch es kam anders. Jetzt gibt es auch eine Antwort auf die letzte offene Frage, was damals die Umweltverträglichkeitsprüfung ergab.

veröffentlicht am 11.02.2020 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 12.02.2020 um 10:16 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DEWEZET+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen