weather-image

Polizeidirektion Nienburg/Schaumburg legt Zahlen zu Aufklärungsquote vor

Migranten nicht krimineller als Deutsche

Landkreis. „Schaumburg ist bunt“, ja. Doch zu einem Gesamtbild vom Leben von Migranten im Landkreis gehören auch die dunklen Farbtöne, gehört ein Blick auf die Zahl und die Art der Straftaten, an denen „Nichtdeutsche Tatverdächtige“, bei der Polizei kurz „NDTV“ genannt, beteiligt sind. Dabei handelt es sich schlicht um Menschen, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit nach Artikel 116 des Grundgesetzes besitzen. Auf Anfrage der Redaktion hat die Analysestelle (Ast) der Polizeidirektion Nienburg/Schaumburg einen tiefen Blick in ihre Rechner getan – und in Sachen Aufklärungsquote Interessantes aus der Schattenwelt zutage gefördert.

veröffentlicht am 21.08.2014 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 18.09.2014 um 12:47 Uhr

270_008_7382103_oKriminal0708_B.jpg

Autor:

Thomas Wünsche


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt