weather-image

„...die auch durch Disziplinlosigkeit auffiel“: Juventus wurde aus Rezession geboren

„Eine Mannschaft mit Hitzköpfen“

Obernkirchen. Die 1950-er und 1960-er Jahre waren die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Nicht zuletzt aufgrund des erforderlichen Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg brummte die Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen aller Art. Um den großen Bedarf an Arbeitskräften seitens etwa der Industrie zu decken (es herrschte Vollbeschäftigung), wurden damals im großen Stil „Gastarbeiter“ ins Land geholt – darunter zahlreiche Italiener, von denen einige eine Beschäftigung bei der Obernkirchener Glasfabrik fanden. Untergebracht wurden diese italienischen Gastarbeiter seinerzeit in der Nähe des Betriebsgeländes in Wohnheimen in der Piepenbreite.

veröffentlicht am 18.09.2014 um 23:59 Uhr

270_008_7422583_oMigranten_Juventus_1109.jpg

Autor:

Michael Werk


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt