weather-image
14°

Interview: BDZV-Chef Mathias Döpfner über die Zukunft des Journalismus

Zeitungszustellung wird immer schwieriger

Zahlreiche Zeitungen in Deutschland mussten in diesem Jahr ihre Preise erhöhen. Das liegt nicht nur an den stetig steigenden Papierpreisen, sondern insbesondere an den jetzt verpflichtenden Nachtzuschlägen bei der Zeitungszustellung. Der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger, Mathias Döpfner, spricht über die Entfremdung zwischen Journalisten und ihren Lesern, über Urheberrecht und die systemrelevante Bedeutung von Zeitungen. Direkte Subvention von Journalismus lehnt er kategorisch ab, aber man müsse die Infrastruktur fördern.

veröffentlicht am 10.02.2019 um 15:50 Uhr

Mathias Döpfner, Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger, bietet Einblicke in die Herausforderungen der Zeitungslandschaft. Foto: dpa

Autor:

dpa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt