weather-image

Wie Migranten zu Unternehmern wurden

Eigentlich wollte William Adamson nicht in Deutschland bleiben, als er 1981 vor der Tür seiner in Bückeburg lebenden Schwester stand, um sie zu besuchen. Der gebürtige Schotte war drei Jahre lang als Weltenbummler unterwegs gewesen, wollte sich nur einige Tage in Schaumburg aufhalten. „Am 4. Januar bin ich angekommen“, erzählt er, „am 6. Januar sah ich eine Stellenanzeige der Firma Heye-Glas.“

veröffentlicht am 09.08.2011 um 00:00 Uhr

Giovanni Di Noto, Optikermeister mit italienischen Wurzeln, nahm für einen Vorstandsposten die deutsche Staatsbürgerschaft an.

Autor:

Bärbel Lucas


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt