weather-image
14°

Wespen – ihr Flugbenzin ist Zucker

So mancher Bäckerladen ist in diesem Sommer ein Wespen-Leckerland. Zehn, zwanzig Wespen krabbeln und surren zum Beispiel auf den zuckerüberzogenen Kuchenstücken im Tresen eines Rintelner Geschäfts, ab und zu verbrutzelt eines der Tiere in der UV-Lichtfalle, die von der Decke herabhängt. Gleichmütig bedienen die Verkäuferinnen: „Es hat einfach keinen Sinn“, sagt eine von ihnen. „Wir wissen auch nicht, wo die so massenhaft herkommen.“ Dr. Iris Heinrich, im Veterinäramt des Landkreises Schaumburg zuständig für die Lebensmittelüberwachung, hat prinzipiell Verständnis: „Sommer, das heißt Wespen“, meint sie. Trotzdem: Gänzliche Freiheit darf man den hungrigen Räubern nun doch nicht lassen.

veröffentlicht am 08.08.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 25.01.2019 um 09:04 Uhr

270_008_4689576_hin_Wespe2_0808.jpg
ri-cornelia2-0711

Autor

Cornelia Kurth Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt