weather-image
23°

Geplante Umflutung: Naturschützer schauen sorgenvoll auf Kanu-Tourismus und geplantes Pumpspeicherwerk

Was wird aus dem Schieder-Stausee?

Könnte der Schiedersee sprechen, er würde uns viel über seine wechselvolle Geschichte erzählen. Seit der ersten Entwicklungsplanung, dem ersten Spatenstich zur Errichtung der Staumauer, der bestimmungsgemäßen Übergabe im Mai 1983 bis zur heute noch unvollendeten Emmerumflutung begleiteten Hoffnung und Enttäuschung, Euphorie und Sorgen, aber auch zauberhafte Momente die Ufer des künstlich geschaffenen Sees.

veröffentlicht am 16.04.2014 um 00:00 Uhr

270_008_7092185_hin101_1604.jpg

Autor:

von Klaus Titze


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt