weather-image
21°

Teil 2: So mancher Henker machte als Mediziner Karriere / Status der „Unehrlichkeit“ wurde aufgehoben

Vom Scharfrichter zum Arzt

Die erfolgreiche medizinische Tätigkeit der Henker führte jahrhundertelang zu heftigen Streitigkeiten mit Ärzten und Apothekern. Bis die Städte oder Landesherren hier eine Regelung trafen. Darüber hinaus wurde im 18. Jahrhundert die „Unehrlichkeit“ der Henker aufgehoben, sodass sie auch in andere Berufe wechseln konnten.

veröffentlicht am 27.07.2019 um 08:00 Uhr

Der Scharfrichter folterte und vollstreckte im Auftrag des Gesetzes. Neben dem Rädern und Köpfen war auch der Strang ein bevorzugtes Mittel, um verurteilte Menschen in den Tod zu befördern. Foto: pixbay

Autor:

Ernst-Albert Meyer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?