weather-image

Die Alteburg verfügt über eine wechselvolle Geschichte – und ist seit 100 Jahren mit der Familie Bunge verknüpft

Vom College zum Gartenparadies

Am Dorfrand Selxens liegt eine Anhöhe, auf der weithin sichtbare herrschaftliche Gebäude stehen, die Alteburg. Erbaut wurden sie um 1870 von Wilhelm Meyer, Eigentümer einer Maschinenfabrik in Aerzen. Der Kaufmann wollte an diesem idyllischen Platz seinen Ruhestand verbringen. Dafür ließ er neben einem stattlichen Wohnhaus im gotischen Stil auch Gebäude für den Betrieb einer kleinen Landwirtschaft errichten. 1919 gelangte das Anwesen in den Besitz der Familie Bunge – und ist es bis heute. Ein Rückblick.

veröffentlicht am 28.09.2019 um 11:58 Uhr

Markant: die Alteburg am Dorfrand von Selxen. Das Anwesen wurde um 1870 erbaut und ging 1919 in den Besitz der Familie Bunge über. Foto: pr

Autor:

Dr. Gesa Snell


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt