weather-image
21°
×

Wie aus dem „Paradiesbaum“ der „Weihnachtsbaum“ wurde

Tannenbaum-Religion

Es gab eine Zeit, da hieß der Weihnachtsbaum, der am 24. Dezember in der Kirche stand, noch „Paradiesbaum“. Auch damals war er eine Tanne oder ein anderes immergrünes Gewächs, geschmückt mit roten Äpfeln. Doch warum hing an seiner Spitze eine Dornenkrone? Und was hatte ein Schwämmchen zwischen den Zweigen zu bedeuten?

veröffentlicht am 22.12.2017 um 15:18 Uhr

ri-cornelia2-0711

Autor

Reporterin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
DWZ+
  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige