weather-image
24°

Von Astronomie bis Technologie: Als Pyrmont 1839 einige Tage lang im Blickpunkt der Wissenschaft stand

Stelldichein der Geistesgrößen

Die Naturforschertagung in Bad Pyrmont im Jahr 1839 wurde zum Schauplatz einer wissenschaftlichen Weltpremiere. Aber sie markierte auch den Beginn einer Liebesgeschichte. Im Mittelpunkt des Geschehens standen der Astronom Johann Heinrich Mädler, die Hofrätin Wilhelmine von Witte mit ihrem Reliefmondglobus sowie die Tochter der Hofrätin.

veröffentlicht am 08.06.2019 um 11:11 Uhr

Tagungsort und gesellschaftlicher Mittelpunkt der Naturforschertagung 1839: das „Caffeehaus“. Heute steht hier der „Kaiserhof“. Repro: Stadtarchiv Bad Pyrmont

Autor:

Dr. E-Michael Stiegler


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?