weather-image
17°

Teil 2: Kindesmissbrauch – wie die Fahnder arbeiten

Pädophilen auf der Spur – ein heftiger Job

Gerade erst ist der Fall des massenweisen sexuellen Missbrauchs auf einem Campingplatz im Lügder Ortsteil Elbrinxen bekannt geworden. Auch dort wurden die Opfer missbraucht, fotografiert und gefilmt. Die Sonderkommission „Eichwald“ ermittelt in mehr als 1000 Fällen an bislang 31 identifizierten Mädchen und Jungen. 51 Ermittler sind beteiligt. Wie Polizeibeamte arbeiten, um Tätern auf die Spur zu kommen, dokumentieren wir exemplarisch anhand der Arbeit der Kriminalpolizeiinspektion Rostock. Im zweiten Teil gehen wir thematisch weiteren Fragen nach.

veröffentlicht am 23.02.2019 um 07:54 Uhr

Jungs sind genauso von sexuellem Missbrauch betroffen wie Mädchen. Im Lügder Ortsteil Elbrinxen sind auf einem Campingplatz massenhaft Mädchen und Jungen missbraucht worden. Ermittelt wird in mehr als 1000 Fällen. Foto: dpa

Autor:

Joachim Mangler


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt