weather-image
27°

Nach zehnjähriger Bauzeit soll im Dezember die Ortsumgehung der Kurstadt freigegeben werden

In sechs Minuten an Bad Oeynhausen vorbei

BAD OEYNHAUSEN. Am Nikolaustag soll es endlich so weit sein: Nach zehn Jahre dauernder Bauphase solle die Nordumgehung im Verlauf der Autobahn 30 bei Bad Oeynhausen freigegeben werden. Für die Straßenbaubehörde des Landes Nordrhein-Westfalen ist die Fertigstellung des Projektes ein „Lückenschluss“: Das Teilstück komplettiere die Ost-West-Achse von den Niederlanden bis nach Berlin. Viele Autofahrer und Innenstadtbewohner dürften das neue Autobahn-Teilstück unterdessen als „Segen“ betrachten.

veröffentlicht am 24.10.2018 um 17:22 Uhr
aktualisiert am 24.10.2018 um 18:40 Uhr

270_0900_113036_hin18_Bad_Oeynhausen.jpg

Autor:

Willi Wunstorf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?