weather-image

Warum das Sammeln von Fossilien so zufrieden macht

Glücks-Steine

Peter Kujath aus Emmerthal kennt dieses starke Gefühl. Mike Polschinski kennt es ebenfalls. Und auch ich sehne mich immer wieder danach, es neu zu erleben, dieses ganz bestimmte Glücksgefühl, das etwas Kindliches hat, weil der Anlass dafür so harmlos ist und auch, weil viele einen dafür belächeln. Es baut sich auf beim geduldigen Suchen und überflutet einen beim Finden von – Versteinerungen. Seeigel etwa, die aussehen können wie am Strand verloren gegangene Schmuckstücke, lösen aus, was Hobby-Paläontologe Mike Polschinski so umschreibt: „Das Glück, etwas einst Lebendiges in den Händen zu halten, viele Millionen Jahre alt, und noch nie zuvor hat es ein anderer Mensch berührt.“

veröffentlicht am 11.04.2014 um 12:59 Uhr
aktualisiert am 29.05.2017 um 17:27 Uhr

ri-cornelia2-0711

Autor

Cornelia Kurth Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt