weather-image
24°

Festivalsommer 2018: Die Highlights der Region

WESERBERGLAND. Es ist Festival-Saison in Deutschland. Wind und Wetter trotzend, strömen Tausende zum Rock am Ring, Hurricane oder Wacken. Auf der vielfältigen Festivallandschaft ist für jeden etwas dabei. Auch in der Region kann sich auf viele Highlights gefreut werden.

veröffentlicht am 19.05.2018 um 08:01 Uhr

Im Jahr 2017 besuchten rund 85 000 Feiernde das Festival Rock am Ring in Nürburg. Foto Cornelius Hoppe/PR

Autor:

Sina Peetz

Die Musikfestivals in unserer Umgebung sind zwar weniger bekannt, schonen aber das Portemonnaie. Wir listen hier für Musikfans viele Festival-Highlights des Sommers 2018 auf:

Wesertekk Open Air: In Rinteln am 19. Mai. Musik von Medea, Lucas Scheermann, Aditudé und Levent Stein, im Weserangerbad zum kleinen Preis von 3 Euro.

Strandklänge Open Air: Internationales DJ-Line-Up in Höxter-Godelheim am 13. und 14 Juli. Das Festival geht am Freizeitsee in seine vierte Runde. In diesem Jahr kann am 15. Juli ab 17 Uhr auch das Finale der Fußball-WM geschaut werden.

Rock for Tolerance: In Hann. Münden am 14. Juli. Das Fest setzt auf freien Eintritt und ein klares Statement gegen Rassismus, Hetze und Intoleranz.

Weedbeat: In Rössing vom 20. bis 22. Juli. Das Weedbeat bietet Reggae, Ska und elektronischen Dub-Step.

Blues Festival: In Hildesheim am 4. August. Mit Musik von 4 Bands werden die Blues-Fans am Hohnensee begrüßt.

Fährmannsfest: Am Weddigenufer in Hannover vom 3. bis zum 5. August. Alternativ-Festival mit dutzenden Live-Acts, Kinderfest und Kulturbühne.

Festivalkult Umsonst und Draußen: In Porta Westfalica, Veltheim vom 3. bis 5. August. Viele Bands und Solo-Künstler erwarten die 20 000 Gäste auf dem kostenlosen Festival.

M’era Luna: Vom 11. bis 12. August auf dem Flugplatzgelände in Drispenstedt bei Hildesheim. Eines der größten Festivals der Alternative-Musik- und Schwarzen Szene, in diesem Jahr unter anderem mit The Prodigy, In Extremo und L'Âme Immortelle.

Great Spirit Festival: Für das Festival auf dem Gelände des ehemaligen „Steinzeichen“ ist noch kein Termin bekannt gegeben worden.

Waldfrieden Wonderland: In Stemwede vom 23. bis 26. August. Das Festivalgelände verwandelt sich in einen Märchenwald aus psychedelischer Musik und spirituellen Angeboten.

Holi Farbrausch Festival: In Hannover-Wedemark am 1. September. Auf dem ursprünglich indischen Frühlingsfest wird mit viel buntem Maismehlpulver geworden.

Autumn Moon Festival: In Hameln vom 12. bis 14. Oktober. Die Wave-, Gothic und Electronic Szene findet sich in Hameln ein, dann wird es wieder dunkel und mystisch …


Das Aero 371-Festival am Aussichtsturm Hohe Asch in Extertalfällt in diesem Jahr aus.

Das Fuchsbau Festival in Lehrte bei Hannover findet erst wieder 2019 statt. Die Organisatoren veranstelten in diesem Jahr, vom 30. Mai bis 2. Juni, aber die Hyperkultur Konferenz in Hannover. Im Rahmen einer mehrtägigen Serie an Gesprächen, Panels, Lectures und Performances soll die Zukunft kollektiver Kulturgestaltung diskutiert werden.

Der Hangover Jam in Hannover ist in diesem Jahr aus terminlichen Gründen abgesagt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare