weather-image
17°

Eine kleine Kapelle in Wangelist verbirgt bemerkenswerte Kunstschätze

Ein schicksalhaftes Gotteshaus

WANGELIST. Verwunschen wirkt die knorrige St.-Annen-Kapelle in Wangelist an der Bundesstraße 1. Dabei ist der Hintergrund ihres Baus durchaus ernst. Als eine Aussätzigenkapelle für Leprakranke wurde sie vom Aerzener Pfarrer Johannes Kreyenberg gestiftet. Die Fachwerkkirche sollte den Erkrankten eine Teilnahme an Gottesdiensten ermöglichen.

veröffentlicht am 29.08.2018 um 14:07 Uhr
aktualisiert am 29.08.2018 um 19:13 Uhr

Außenansicht der St.-Annen-Kapelle am Rande der Bundesstraße 1. Foto: eva:

Autor:

Eva Henjes


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?