weather-image
15°

Die Brieftaubenzüchter des Bad Pyrmonter Vereins „Heimatstolz“ schicken ihre Tiere Woche für Woche auf Reisen

Der Wettflug der „Kröpper“

Brieftauben werden schon seit mehr als 130 Jahren auf die Reise geschickt. Und im Kohlenpott bereits früh als „Rennpferde des kleinen Mannes“ bezeichnet. Denn mit einem kleinen Wetteinsatz für seine schnellsten Tauben auf dem Dach war durchaus auch mal eine schmale Mark zu gewinnen. In Bad Pyrmont begann die Zeit der Brieftaubenzüchter deutlich später. Mit den Vereinen „Heimatliebe“ und „Heimatstolz“. Seit vielen Jahren hält „Heimatstolz“ die Fahne der Taubenfreunde im Tal der Emmer alleine hoch.

veröffentlicht am 10.07.2018 um 12:04 Uhr

Massenstart der Brieftauben. Ein wirres Geflatter nach dem Öffnen der Reiseboxen, doch die Orientierung haben sie in dem Gewusel keinesfalls verloren. Foto: Verband Deutscher Brieftaubenzüchter
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt