weather-image

Der schmale Grat: Unfall oder Missbrauch?

Der fünfjährige Julian aus Delligsen wurde im vergangenen Sommer von seinem Ziehvater zu Tode geprügelt. Die vierjährige Leonie starb 2007 nach Gewaltausbrüchen des neuen Partners ihrer Mutter in einer hannoverschen Kinderklinik. Großes Aufsehen erregte auch der Fall der kleinen Nadine aus Gifhorn, die von ihrem Stiefvater zu Tode gequält wurde und jahrelang verschwunden war. Julian, Leonie und Nadine hat niemand geholfen. Die niedersächsische Kinderschutzambulanz will dazu beitragen, andere geprügelte oder sexuell missbrauchte Jungen und Mädchen vor ihren Peinigern zu retten.

veröffentlicht am 05.10.2011 um 00:00 Uhr

Ob Kinder Missbrauchsopfer geworden sind, sollen Kinderärzte und Gerichtsmediziner gemeinsam aufklären.  Foto: Fotolia

Autor:

Christina Sticht undNelli Oberlender


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt