weather-image

Wie der Mensch den Wildbienen schon mit einfachen Mitteln und ohne großen Kostaufwand helfen kann

Brummer in Bedrängnis

Nur wenige Wochen dauert das Leben einer Wildbiene. Diese Zeit nutzt das Weibchen, um die nächste Generation Wildbienen zu ermöglichen. Dafür benötigt sie jedoch geeignete Höhlen, um ihr Nest zu bauen. Wildbienen legen ein Ei in geeignete Löcher, wie sie zum Beispiel Käfer in totes Holz bohren, oder in Halme. In den Zwischenräumen lagern sie einen Pollen- und Nektarvorrat. Die Larven fressen den Nahrungsvorrat auf, spinnen sich einen Kokon und verpuppen sich. Sie verbringen den Herbst sowie Winter als Larven und schlüpfen im Frühjahr.

veröffentlicht am 02.04.2013 um 00:00 Uhr

270_008_6257796_TdT_Nistkasten1_dpa.jpg

Autor:

Vera Insinger


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt