weather-image
15°

Hamelner Auto-Spezialisten haben sogar Fans im Oman

Auf der Spur des Hunters

Schnelle Autos in auffälligen Farben, mit breiten Reifen und offenem Dach? Da denkt man automatisch an teure italienische Sportwagen. Nicht so 31 autobegeisterte Mitglieder des Hamelner Treser Clubs. Sie waren jetzt am Golf von Oman auf den Spuren ganz besonderer Autos unterwegs, die dies alles in sich vereinen. Vor 30 Jahren entwickelte der Autoingenieur Walter Treser zur Falkenjagd in der Wüste den Hunter, eine komfortable Limousine als Jagdwagen auf Basis eines Audi 90 Quattro. Geländegängig, leicht und auf Wüstenpisten bei aller Bequemlichkeit 180 Stundenkilometer schnell. Damals der Traum der Scheichs von Dubai und des Sultans von Oman. „Heute eine begehrte Rarität in der internationalen Automobilszene“, sagt Designer Hans-Joachim Walitschek. Er entwarf damals den Hunter und war nun gespannt auf ein Wiedersehen mit seinem Werk. Genauso wie sein damaliger Chef Walter Treser, heute Ehrenpräsident des Treser Clubs Hameln.

veröffentlicht am 15.12.2015 um 18:11 Uhr
aktualisiert am 19.12.2015 um 14:34 Uhr

270_008_7809539_hin102_1612.jpg

Autor:

von andrea gerstenberger


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt