weather-image
16°

„Arbeitslos werden auch wir aggressiv“

Die Niedersächsische Landesregierung strebt eine Verschärfung des Hundegesetzes an: „Mit der Novelle wollen wir für mehr Sicherheit sorgen und gefährliche Beißvorfälle verhindern“, erläutert Landwirtschaftsminister Gerd Lindemann. Dabei trage der vor Kurzem beschlossene Gesetzentwurf „den Sicherheitsbedürfnissen der Bevölkerung und den Ansprüchen nach artgemäßer und verhaltensgerechter Haltung der Hunde gleichermaßen Rechnung“. Die Neufassung des Hundegesetzes muss zwar erst noch vom Landtag beschlossen werden, innerhalb der Zielgruppe der Hundehalter dürfte dieses Vorhaben aber durchaus kontrovers diskutiert werden.

veröffentlicht am 08.04.2011 um 00:00 Uhr

Boxer gelten als kinderliebe Familienhunde, dennoch können auch diese Tiere durch unsachgemäße Haltung zu Problemhunden werden.

Autor:

Michael Werk


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt