weather-image

Alt genug für den „Ernst des Lebens“?

Im Umfeld der PISA-Debatte werden landauf landab Überlegungen angestellt, das Einschulalter auf fünf Jahre herabzusetzen. In einigen Bundesländern ist das bereits geschehen, in anderen wird der Eintritt der Mädchen und Jungen in den viel zitierten „Ernst des Lebens“ im Verlauf einer sich über mehrere Jahre erstreckenden Übergangsregelung nach und nach um einige Monate nach vorn verlegt. In Niedersachsen galt im vergangenen Jahr noch der 31. Juli als Stichtag, in diesem Jahr ist es der 31. August. Das bedeutet, dass alle Kinder, die bis zu diesem Datum das sechste Lebensjahr vollendet haben, schulpflichtig sind. Sie werden heute auch an den Grundschulen des Landkreises eingeschult. Für kommendes Jahr ist eine Verlegung dieses Tages auf den 30. September vorgesehen.

veröffentlicht am 20.08.2011 um 00:00 Uhr

Nur wenn Kinder wirklich bereit für die Schule sind, sollten sie eingeschult werden. Sonst droht Überforderung.  Fotos: Fotolia

Autor:

Herbert Busch


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt