weather-image
16°

Auf diesem Schachbrett darf gespielt werden

Wer wird der Erste sein?

Rinteln. Allgemeine Unklarheit herrscht derzeit in Bezug auf das große Schachbrett am Kirchplatz. Dieses wurde vom Verschönerungsverein Rinteln, der Evangelisch-lutherischen St. Nikolai Kirche, dem Ingenieurbüro Steding und dem Steinmetzbetrieb Meier vor einigen Wochen in der Innenstadt errichtet. Zuletzt berichteten wir darüber, dass das fertige Brett einen nicht unwesentlichen „Schönheitsfehler“ beinhaltet. Die Zahlen und Buchstaben am Rand des Feldes sind falsch platziert. Betrachtet man sie aus der augenscheinlich richtigen Richtung, sind die Felder falsch beschriftet, betrachtet man sie aus spieltechnisch richtigen Richtung, liegen sie auf der Seite. Doch eine wesentliche Frage blieb bisher unbeantwortet: „Wann darf auf dem Brett endlich gespielt werden?“

veröffentlicht am 26.06.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:56 Uhr

270_008_6435587_rue_Schachbrett_2606.jpg
DSC_8809

Autor

Jakob Gokl Stv. Chefredakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt