weather-image
28°
Stiefmütterchen und Hornveilchen spielen derzeit die „erste Geige“

Traditionelle Frühlingsboten auf dem Hamelner Wochenmarkt

HAMELN. Bunte Frühlingsboten verzaubern den Wochenmarkt derzeit in ein herrliches Farbenmeer. An sämtlichen Blumenständen ziehen Frühblüher wie Primeln, Narzissen, Ranunkeln, Hyazinthen und Vergissmeinnicht die Blicke auf sich. Sie alle machen gute Laune und steigern die Vorfreude auf den Frühling, der nun immer näher rückt. Klar, dass in dem bunten Blumenmeer auch die blühenden Klassiker mit den anmutigen und lieblichen Gesichtern nicht fehlen dürfen – nämlich die Stiefmütterchen.

veröffentlicht am 14.03.2017 um 14:41 Uhr
aktualisiert am 14.03.2017 um 16:25 Uhr

Stiefmütterchen gibt es bei Sabrina Dreyer auf dem Wochenmarkt. Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin

Frühlingserwachen ohne die zur Gruppe der Veilchen („Viola“) gehörenden Blumen wäre undenkbar. Gemeinsam mit ihren „kleinen Schwestern“, den Hornveilchen, spielen sie derzeit die erste Geige. Auf dem Wochenmarkt sind sie in rauen und bunten Mengen erhältlich. So richtig schön zum Sattsehen und Mitnehmen. Die traditionellen Frühlingsboten mit den zarten Blüten setzen herrliche Farbakzente auf Beeten, in Schalen, in Balkonkästen und Tontöpfen sowie auf Gräbern.

„Stiefmütterchen zählen nach wie vor zu den beliebtesten Frühjahrsblühern“, betont Sabrina Dreyer von Blumen Ehlerding. Kein Wunder, sie sehen schön aus und sie sind pflegeleicht. Auf Düngen kann verzichtet werden, und auch die Blüte braucht nicht unbedingt „ausgeputzt“ zu werden.

Manche Gartenfreunde knipsen die verwelkten Blüten trotzdem ab in der Hoffnung, dass die Blumen dann besonders lange blühen. Versuch macht klug. Bei regelmäßigem Gießen hält die robuste Pflanze dem Gartenfreund häufig bis in den Sommer hinein die Treue. Ebenso die Hornveilchen, die sich auf dem besten Weg befinden, ihren „großen Schwestern“, den Stiefmütterchen, den Rang abzulaufen. „Hornveilchen werden immer beliebter“, so Sabrina Dreyer, die sich jedes Jahr immer wieder aufs Neue für die zarten Blumen mit dem leichten Veilchenduft begeistern kann. Hornveilchen sehen mit ihren kleinen Blüten zwar sehr zart aus, sind aber recht robust. Kein Wunder, stammen sie doch ursprünglich aus den Pyrenäen und aus Teilen Nord-Spaniens, wo sie zwischen Felsen und im Grasland wachsen.

„Stiefmütterchen (li.) und Hornveilchen (r.) sind derzeit der Renner“, so Sabrina Dreyer. Foto: sto
  • „Stiefmütterchen (li.) und Hornveilchen (r.) sind derzeit der Renner“, so Sabrina Dreyer. Foto: sto

Auf den Punkt gebracht: „Viola Cornuta“, die wie die Stiefmütterchen leichten Frost vertragen kann, ist klein, aber oho und versprüht einen Charme, dem wohl kaum jemand widerstehen kann.

Mit Stiefmütterchen und seit einiger Zeit auch mit Hornveilchen werden auch gern die Gräber bepflanzt. Hinter dem Brauch, die Gräber mit Stiefmütterchen zu bepflanzen, steckt eine schöne Geschichte. Stiefmütterchen werden nämlich auf Gräbern gepflanzt, weil sie in der Blumensymbolik für die Erinnerung stehen.

Woher aber hat das Stiefmütterchen seinen Namen? Eine Erklärung basiert auf einer Familiengeschichte: Die Stiefmutter, symbolisiert durch das größte, untere Blütenblatt, lässt nur zu, dass ihre eigenen Kinder sich mit bunten Farben schmücken. Die Stiefkinder, also die oberen beiden Blütenblätter, müssen schlichte Kleidung tragen. Der Blütenstempel steht für den Vater, der über seinen Kummer weißes Haar bekommen hat. Stiefmütterchen symbolisieren aber auch die Treue.

Wer sich seiner Liebsten treu ergeben möchte, braucht ihr nur ein Stiefmütterchen-Bouquet zu schenken.

Hornveilchen verdanken ihren Namen ihrem leicht gebogenen Sporn, der sich am unteren Blütenansatz wie ein ein kleines Horn ausmacht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare