weather-image
17°
×

Sumpfblume-Chefin Marion Komarek im anderen Interview

„Spaß bei der Arbeit habe ich fast täglich!“

Die Veranstaltung, auf die ich mich dieses Jahr am meisten freue…

veröffentlicht am 23.09.2014 um 06:00 Uhr

…sind die Veranstaltungen rund um das 35-jährige Jubiläum der Sumpfblume wie Die Happy und Luxuslärm.

Die drei wichtigsten Eigenschaften bei meiner Arbeit sind…

…die drei K’s: konstruktiv, kreativ, kommunikativ.

Ein Ereignis, bei dem ich gerne dabei gewesen wäre…

...ist die Mondlandung, um „live“ zu sehen, wie wunderschön und fragil die Erde ist.

Für mich bedeutet die Sumpfblume...

…über 20 Jahre meines (Berufs-)lebens, die mich geprägt haben.

Das Schönste nach einem langen Arbeitstag…

…ist einen Wodka mit meiner Freundin Anke zu trinken.

Gute Laune macht mir immer wieder…

…meine Katze Maxi.

Hätte man mir mit 16 Jahren gesagt, dass ich mal Chefin der Sumpfblume werde, hätte ich…

…sehr gelacht, denn damals durfte ich schließlich noch gar nicht rein…

Das Verrückteste, das ich je gemacht hab…

…war ein Tandem-Fallschirmsprung.

Spaß bei der Arbeit…

…habe ich fast täglich.

Meine größte Jugendsünde war auf jeden Fall…

…auf einer Klassenfahrt nach Florenz!

Musik, zu der ich am besten tanzen kann ist…

…definitiv Funk & Soul Kultur ist für mich…

…ein notwendiges „Lebensmittel“

Das Konzert von Jan Delay…

…war grooooß.

Etwas, das ich gerne noch in der Sumpfblume veranstalten würde, ist…

…ach, es gibt so viele neue, junge, spannende, gute Künstler…

Wenn ich in der Welt etwas ändern könnte…

…wäre ein gutes friedvolles Miteinander möglich.

Teamgeist finde ich…

…essentiell – und in der Sumpfblume.

Wenn ich mich mit einem berühmten Künstler auf einen Kaffee treffen könnte, dann wäre das auf jeden Fall…

…Hape Kerkeling

In meinem Leben möchte ich auf jeden Fall …

…weiterhin neugierig bleiben.

Mein persönliches Highlight in mehr als 30 Jahren Sumpfblume war…

…das Konzert mit The Boss Hoss.

Als Chefin der Sumpfblume hat Marion Komarek schon viele Veranstaltungen und Künstler erlebt. Über ihre persönlichen Highlights und darüber, was nach einem langen Arbeitstag das Schönste ist, spricht sie im „anderen Interview“. Die Satzanfänge sind vorgegeben, die Enden stammen von ihr.

Hätte man ihr mit 16 Jahren gesagt, dass sie mal Chefin der Sumpfblume werde, hätte Marion Komarek sehr gelacht, denn damals durfte sie noch gar nicht rein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt