weather-image

Charlize Theron brilliert in „Tully“

Spannende Tragikkömödie ums Muttersein

Seitdem Schauspielerin Charlize Theron in „Monster“ mit viel Zusatzgewicht und übel hässlich geschminkt die Massenmörderin Aileen gespielt hat, ist sie für die einen eine furchtlose Heldin, die für jede Rolle tut, was verlangt wird – und für die anderen ein weiteres Beispiel dafür, dass es am Ende ziemlich mutlos ist, sich als Hollywood-Schönheit für ein Projekt ein wenig heruntergekommen zu präsentieren. Auch in „Tully“ könnte der Südafrikanerin wieder dieser Vorwurf gemacht werden: Um den Alltag einer dreifachen Mutter möglichst realistisch zu zeigen, verzichtet Theron darin erneut auf geglättetes Make-up und hat gut zwanzig Kilo zugenommen.

veröffentlicht am 30.05.2018 um 16:30 Uhr

Tully (Mackenzie Davis, l.) und Marlo (Charlize Theron) in „Tully – Dieses verdammte Mutterglück“ . Foto: Kimberly French/Focus Features/DCM/dpa

Autor:

Christian Fahrenbach


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt