weather-image
×

Bogenschützin Tanja Schulz über ihre Liebe zum Bogensport

Nach dem Training gibt es Kaffee

Wie starten Sie für gewöhnlich in den Tag? Mit Pfeil und Bogen auf dem Schießstand oder mit Messer und Gabel am Frühstückstisch?

veröffentlicht am 10.06.2014 um 06:00 Uhr

Autor:

Da ich kein früher Vogel bin, eher zerknittert mit mindestens drei Tassen Kaffee!

Wird schon in den Morgenstunden trainiert oder sind Sie tagsüber berufstätig?

Ich arbeite hauptsächlich nachmittags bis abends. Aber auch schon mal morgens, daher packe ich mein eigenes Training dahin, wo es zeitlich gerade passt.

Was macht für Sie einen richtig guten Schützen aus? Talent oder jahrelanges Training?

Es ist von beidem etwas. Und ein „ruhiger Geist“ während des Schießens, denn Bogensport ist sehr viel Kopfsache. Ein großer Part ist auch der Spaß an seinem Sport, ohne diesen geht gar nichts.

Ihre Schützlinge stehen vor ihrem nächsten Turnier. Wie heizen Sie die Schützen ein, verbal oder rustikal?

Nur verbal, mit aufmunternden und motivierenden Sprüchen, wie z. B. „Auf geht’s! – Keine komplizierten Muster, alle stumpf in die Mitte.“

Womit schießen Sie lieber? Dem manuellen Bogen oder dem Hightech-Bogen?

Stellt sich erst einmal die Frage, was Sie darunter verstehen? Manueller Bogen? Alle Bogenarten werden „manuell“ betrieben. Es gibt die traditionellen Holzbögen, wie man sie aus dem guten alten Robin-Hood- Film kennt, und moderne Bögen aus Alu gefräst, wie z. B. den Recurve- oder Compoundbogen. Was dann unter Hightech-Bogen fallen würde. Meine Disziplin ist der Recurvebogen, den ich seit nunmehr 24 Jahren schieße und liebe. Aber ich habe auch schon alle anderen Bogenarten „ausprobiert“.

Wenn Sie die Zeit zurückdrehen könnten? Würden Sie dann etwas ändern oder alles so lassen?

Es ist, wie es ist und es ist gut so, wie es ist! Ich bin ein Mensch der Zukunft, was vorbei ist, ist vorbei.

Sie verbringen einen Abend mit Freunden. Stehen Sie am Schießstand oder sitzen Sie gemütlich auf dem Sofa?

Weder noch, dann sind wir essen, tanzen, feiern oder führen angeregte Gespräche in der heimeligen Küche.

Zurzeit erleben wir durchwachsene Sommertage. Trainieren Sie lieber drinnen mit ihren Schützen oder draußen?

Von April bis September ist Outdoor-Saison, da wird nur noch draußen trainiert. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

Verreisen Sie lieber in den Norden oder Süden?

Ab in die Sonne, somit Süden und warm!

Geht es dann eher sportlich und aktiv zu oder gönnen Sie sich Entspannung und Erholung?

Sowohl als auch. Es muss sportlich aktiv sein, aber ich mag auch mal ’nen Stündchen am Strand oder Pool liegen und ein gutes Buch lesen.

Wie entspannen Sie sich nach einem harten Trainingsabend am besten? Vor dem Fernseher oder versinken Sie lesend in einem Buch?

Einen leckeren Kaffee genießen und dabei einfach nichts tun.

Welche Musik entspricht Ihrem Geschmack? Die Klassik vergangener Tage oder der Pop der Moderne?

Live loud! Es geht nichts über Rock und Metal!!!

Wenn Sie sich entscheiden müssten, würden Sie dann Astronaut oder Weltkritiker werden wollen?

Dann wäre ich die erste Astronautin mit Rolli im All.

Gibt es noch einen anderen Sport, der Sie begeistert? Eher die Formel 1 oder haben Sie doch Vorfreude auf die WM?

Begeistern kann ich mich nur für den Bogensport. Interessant finde ich Tanzen und ich schaue mir Übertragungen von den Paralympics und den Olympischen Spielen an.

Sie gewann Bronze bei der Weltmeisterschaft in Korea 2007. Zweimal startete sie bei den Paralympics. Die international erfolgreiche Bogenschützin aus Börry

tritt zwar nicht mehr auf die große Bühne, doch für ihre Sportart ist sie weiterhin viel auf Achse. Zeit fand sie trotzdem für das „andere Interview“ und beantwortet unsere Entweder-oder-Fragen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt