weather-image
27°

Hamelner Bürgerinitiative Transit erwartet Entscheidung beim Güterzugverkehr bis Sommer 2015

„Laut wie eine Kettensäge“

Weserbergland. Zerschneidet der Ausbau der Löhner Bahn für den Güterzugverkehr die Stadt Hameln? Die Hamelner Bürgerinitiative (BI) Transit geht zumindest davon aus, sollte der Planfall 33, die Route über Hameln und Elze, realisiert werden. Acht höhengleiche Bahnübergänge zählt die BI im Stadtgebiet. Der Ausbau der Strecke würde bedeuten, dass bis zu 180 Güterzüge täglich durch Hameln rollen würden, erklärte die BI-Vorsitzende Bettina Tovar-Luthin im Sportkrug in Afferde.

veröffentlicht am 10.12.2014 um 20:00 Uhr

270_008_7620227_lkae_0912_Gueterzuege.jpg

Autor:

von christoph Boßmeyer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?