weather-image
17°
Es muss nicht immer die Chemiekeule sein: So wird alles blitzeblank – nicht nur beim Frühjahrsputz

Großmutters beste Haushaltstricks

Beim Frühjahrsputz packen wir gerne die ganz große Chemiekeule aus: Für jedes noch so kleine Problemchen gibt es heute ganz sicher ein spezielles Wundermittel. Zu Großmutters Zeiten gab es das noch nicht und trotzdem wusste sie sich zu helfen. Ja mehr noch: Viele von Omas Tipps und Tricks für den Frühjahrsputz sind nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch noch kostengünstiger.

veröffentlicht am 29.03.2012 um 06:00 Uhr

270_008_5361895_rueck12_2903.jpg

Autor:

Christian Satorius

Katzenstreu im Mülleimer: Wer gerne Speisereste in den Mülleimer wirft, muss sich nicht wundern, wenn dieser bald unangenehme Gerüche verströmt. Ein bisschen Katzenstreu im Müllbeutel saugt Flüssigkeitsreste zuverlässig auf und neutralisiert üble Gerüche.

Fruchtfliegen ade: Obst wird in der warmen Jahreszeit gerne von Fruchtfliegen umschwärmt, vor allem wenn es nicht mehr ganz so frisch ist. Am besten stellt man die Obstschale ganz einfach in den Kühlschrank und verschließt den Mülleimer fest. Ein spezieller „Schlummertrunk“ erledigt den Rest: Ein großer Schluck Apfelsaft oder auch Wein wird zusammen mit einem Tropfen Spülmittel in einem Eierbecher serviert und über Nacht stehen gelassen.

Knitterfreie Hemden ohne bügeln: Wer keine Lust um Bügeln hat, der kann seine Oberhemden mit ins Badezimmer nehmen. Schön fein säuberlich auf einen Kleiderbügel gehängt, lösen sich die Knitterfalten zunehmend auf, wenn geduscht wird, und zwar umso besser, je länger die Hemden im warmen Wasserdampf in der Raumluft hängen.

Wasserfesten Filzstift entfernen: Wasserfester Filzstift lässt sich oftmals – vor allem auf glatten Flächen – mit Spiritus entfernen. Einen Versuch wert ist es auch bei folgenden Flecken: Teer, Harz und Wein. Hier gilt aber ebenfalls: Vorher an einer versteckten Stelle vorsichtig ausprobieren, um ausschließen zu können, dass das Material dabei Schaden nimmt.

Muffige Raumluft verbessern: Eine Schale mit Essig oder auch frisch gemahlenem Kaffeepulver über Nacht aufgestellt, vertreibt üble Gerüche, beispielsweise im Auto oder Keller. Trübes Glas wird wieder blank: Stumpf gewordenes Glas kann wieder blitzblank werden, wenn man es mit Essigwasser reinigt, dem einige rohe geriebene Kartoffeln beigemengt werden.

Aufkleber ablösen: Viele Aufkleber lassen sich viel leichter ablösen, wenn sie zuvor mit einem Föhn warm gemacht werden. Allerdings muss auch das darunter liegende Material (Lack?) die relativ hohen Temperaturen vertragen können, ohne Schaden zu nehmen.

Klemmende Schubladen und Reißverschlüsse: Die Laufschienen klemmender Schubladen, aber auch Reißverschlüsse, werden wieder leichtgängig, wenn man sie mit dem Wachs von Kerzenstummeln einreibt. Bei den Reißverschlüssen sollte man allerdings darauf achten, dass weißes oder farbloses Wachs Verwendung findet, da kunterbunte Wachsreste vielleicht doch nicht allzu schön aussehen.

Ölflecken entfernen: Ölflecken in der Garage oder Einfahrt können eine ganz schöne Sauerei sein, zumal man beim Reintreten das Öl immer weiter verteilt. Katzenstreu saugt das Öl zuverlässig auf und verhindert in der Regel die weitere Ausbreitung. Allerdings darf man nicht zu sparsam damit umgehen. Am besten über Nacht einwirken lassen.

Verblasste Farben auffrischen: Viele Kunststoffe bleichen im Sonnenlicht aus und verlieren ihre Farbe. Vor allem bei älteren Autostoßstangen sieht das ziemlich unschön aus. Hier hilft ein wenig schwarze Schuhcreme, mit der man die Farbe wieder auffrischen kann. Das funktioniert übrigens auch bei ausgeblichenen Armaturenbrettern aus Kunststoff. Aber vorsicht: Anschließend mit einem sauberen Tuch noch einmal drüberwischen und eventuell vorhandene Schuhcremereste entfernen.

Rost entfernen: Leichter Flugrost an Metallgegenständen lässt sich oftmals sehr gut mit Cola entfernen. In hartnäckigeren Fällen einfach in eine Schüssel geben und über Nacht einwirken lassen.

Für jeden Fleck ein Spezialmittelchen? Das muss nicht sein.

Foto: Bilderbox



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare