weather-image
19°

Ein toter Stripper hält Stars wie Scarlett Johansson und Kate McKinnon auf Trab

„Girls’ Night Out“: Derber Klamauk

LOS ANGELES. Die wohl undankbarste Rolle in der Freundinnen-Komödie „Girls’ Night Out“ hat der australische Schauspieler Ryan Cooper. Nur für wenige Filmminuten darf das sexy Ex-Model seinen gestählten Körper lebend zeigen – als männlicher Stripper bei einen Junggesellinnenabschied. Dann passiert ein dummer Unfall. Die stürmische Alice und eine scharfe Kante am Kamin in der Strandvilla in Miami werden ihm zum Verhängnis.

veröffentlicht am 28.06.2017 um 13:54 Uhr
aktualisiert am 28.06.2017 um 15:30 Uhr

Der tote Stripper (Ryan Cooper) und die Freundinnen Alice (Jillian Bell), Blair (Zoë Kravitz), Jess (Scarlett Johansson) und Frankie (Ilana Glazer) fahren durch die Stadt. Foto: 2017 Sony Pictures /dpa

Autor:

Barbara Munker


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt