weather-image
14°
Ob Schnitt oder Farbe— Hauptsache natürlich

Das sind die Trendfrisuren 2018

Im Frühjahr haben Mützen endlich ausgedient, und die Haare kommen wieder zum Vorschein. Ein guter Zeitpunkt für ein neues Styling! Wir zeigen, welche Frisuren jetzt im Trend sind.

veröffentlicht am 08.03.2018 um 18:36 Uhr
aktualisiert am 08.03.2018 um 19:10 Uhr

Foto: Pixabay

Bei den Frisuren für Frauen gibt es in dieser Saison nicht nur den einen Trend, sondern viele verschiedene Varianten. Männern begeben sich frisurmäßig auf eine Zeitreise: Die 20er und 30er Jahre zurück. Was alle Trends gemeinsam haben: Sie wirken ausgesprochen natürlich.

Information

Styles of Hameln

Wer mehr über aktuelle Trends erfahren möchte, wird bei Styles of Hameln, dem neuen Hamelner Lifestyle-Blog, fündig. Dort wird über Essen, Mode, Menschen und Wohnen berichtet. Und das alles direkt aus dem Weserbergland.

Der Pixie-Cut ist ein großer Trend im Frühjahr. Das ist eine Frisur mit extrem kurzen Haaren, die an die Haarpracht einer Elfe oder eines Kobolds erinnert. Zudem verfeinert sie die Gesichtszüge und setzt sie in Szene. Foto: Mario Nägler/Zentralverban
  • Der Pixie-Cut ist ein großer Trend im Frühjahr. Das ist eine Frisur mit extrem kurzen Haaren, die an die Haarpracht einer Elfe oder eines Kobolds erinnert. Zudem verfeinert sie die Gesichtszüge und setzt sie in Szene. Foto: Mario Nägler/Zentralverband Friseurhandwerk/dpa-tmn
Anleihen nimmt die Frisurenmode für den Mann auch bei einem anderen Jahrzehnt: den 20er Jahren. Genauer gesagt bei den Frisuren in der Romanverfilmung von „Der große Gatsby“. Kurze Konturen, längeres Deckhaar und Scheitel kennzeichnen diesen Trend. F
  • Anleihen nimmt die Frisurenmode für den Mann auch bei einem anderen Jahrzehnt: den 20er Jahren. Genauer gesagt bei den Frisuren in der Romanverfilmung von „Der große Gatsby“. Kurze Konturen, längeres Deckhaar und Scheitel kennzeichnen diesen Trend. Foto: Mario Nägler/Zentralverband Friseurhandwerk/dpa-tmn
Der Messerschnitt feiert ein Comeback. Der ist ideal für den angesagten Herrenschnitt im Stil der 30er Jahre, der besonders präzise geschnitten werden muss. Künstliche Haarfarben sollten beim Mann möglichst natürlich wirken. Foto: Mario Nägler/Zentra
  • Der Messerschnitt feiert ein Comeback. Der ist ideal für den angesagten Herrenschnitt im Stil der 30er Jahre, der besonders präzise geschnitten werden muss. Künstliche Haarfarben sollten beim Mann möglichst natürlich wirken. Foto: Mario Nägler/Zentralverband Friseurhandwerk/dpa-tmn
Keine Lust auf viel Styling? Dann ist der Undone-Look genau das Richtige. Die Frisur darf wuschelig aussehen – so, als habe man sich lediglich mit den Händen durch die Haare gestrichen. Auch hier spielen Stufen – wie generell bei den aktuellen Trends
  • Keine Lust auf viel Styling? Dann ist der Undone-Look genau das Richtige. Die Frisur darf wuschelig aussehen – so, als habe man sich lediglich mit den Händen durch die Haare gestrichen. Auch hier spielen Stufen – wie generell bei den aktuellen Trends – eine große Rolle. Foto: Mario Nägler/Zentralverband Friseurhandwerk/dpa-tmn
Wer sich färben möchte und dazu noch in Trendfarben, sollte zu Erd- und Sandtönen sowie Kupfer greifen. Daneben ist auch die Haarfärbetechnik Balayage nach wie vor angesagt. Hierbei werden Strähnchen nicht wie üblich gezogen, sondern quasi ins Haar g
  • Wer sich färben möchte und dazu noch in Trendfarben, sollte zu Erd- und Sandtönen sowie Kupfer greifen. Daneben ist auch die Haarfärbetechnik Balayage nach wie vor angesagt. Hierbei werden Strähnchen nicht wie üblich gezogen, sondern quasi ins Haar gemalt. Foto: Mario Nägler/Zentralverband Friseurhandwerk/dpa-tmn
Keine Frage, auch der Bob ist und bleibt einer der Favoriten bei den Schnitten. Aber auch diesen Klassiker gibt es jetzt in vielen unterschiedlichen Variationen. Etwa als sogenannter Long Bob, der durchgestuft ist. Oder der Bob trägt einen langen Pon
  • Keine Frage, auch der Bob ist und bleibt einer der Favoriten bei den Schnitten. Aber auch diesen Klassiker gibt es jetzt in vielen unterschiedlichen Variationen. Etwa als sogenannter Long Bob, der durchgestuft ist. Oder der Bob trägt einen langen Pony. Foto: Mario Nägler/Zentralverband Friseurhandwerk/dpa-tmn
Der Pixie-Cut ist ein großer Trend im Frühjahr. Das ist eine Frisur mit extrem kurzen Haaren, die an die Haarpracht einer Elfe oder eines Kobolds erinnert. Zudem verfeinert sie die Gesichtszüge und setzt sie in Szene. Foto: Mario Nägler/Zentralverban
Anleihen nimmt die Frisurenmode für den Mann auch bei einem anderen Jahrzehnt: den 20er Jahren. Genauer gesagt bei den Frisuren in der Romanverfilmung von „Der große Gatsby“. Kurze Konturen, längeres Deckhaar und Scheitel kennzeichnen diesen Trend. F
Der Messerschnitt feiert ein Comeback. Der ist ideal für den angesagten Herrenschnitt im Stil der 30er Jahre, der besonders präzise geschnitten werden muss. Künstliche Haarfarben sollten beim Mann möglichst natürlich wirken. Foto: Mario Nägler/Zentra
Keine Lust auf viel Styling? Dann ist der Undone-Look genau das Richtige. Die Frisur darf wuschelig aussehen – so, als habe man sich lediglich mit den Händen durch die Haare gestrichen. Auch hier spielen Stufen – wie generell bei den aktuellen Trends
Wer sich färben möchte und dazu noch in Trendfarben, sollte zu Erd- und Sandtönen sowie Kupfer greifen. Daneben ist auch die Haarfärbetechnik Balayage nach wie vor angesagt. Hierbei werden Strähnchen nicht wie üblich gezogen, sondern quasi ins Haar g
Keine Frage, auch der Bob ist und bleibt einer der Favoriten bei den Schnitten. Aber auch diesen Klassiker gibt es jetzt in vielen unterschiedlichen Variationen. Etwa als sogenannter Long Bob, der durchgestuft ist. Oder der Bob trägt einen langen Pon


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare